Sonntag, November 21, 2010

Dawn of the dick: No more Mr. Niceguy!

Ich sitze in meinem Zimmer. Draussen vor den Fenstern ist es dunkeln, golden leuchten die Fenster der Nachbarn auf der anderen Strassenseite. Aus der Küche höre ich Evas Laptop, ihr Indiana Jones Marathon nähert sich langsam dem Ende. Eigentlich eine ganz schöne Stimmung. Na gut, mein Nacken tut mir weh, den habe ich mir wohl heute Nacht verlegen. Es gibt also nichts augenscheinliches was darauf hindeuten könnte das etwas nicht so schön ist.
HAL.dll ist eine Datei die mich gestern in Aufruhr versetzte, denn auf einmal ging mein Desktop nicht mehr. Ich installierte kurzerhand eine neue Windowsversion auf einer anderen Partition und dachte mir ich bin smart und ersetze die fehlende Datei einfach. Arsch lecken. Jedes Windows hat seine eigene HAL.dll, man kann nicht beliebig austauschen. Somit war die Idee erstmal gestorben.
An die Originalcompactdisk kam ich auch nicht, denn die hat wer anders. Soviel zu gestern.
Heute habe ich das System neu aufgesetzt, denn die Hilfe um die ich bat wurde durch simples Blödstellen hinfällig. Ich bin momentan eigentlich ganz gut drauf, was an sich schon erschreckend ist, für einige meiner Zeitgenossen. Ich bin nämlich recht emotional und möchte dauernd alle möglichen Leute umarmen und an meine haarige Brust drücken. Die Glücksbärchistrahlen sind kaum zu kontrollieren. Ganz unmerklich bin ich ein netter Mensch geworden. Ursache dafür dürften diese furchtbaren kleinen Wesen sein mit denen ich mich auf Arbeit rumschlagen muss *seufz* Kinder bis 5 sind emotionale Sprengkommandos, sie laufen durch deine Verteidigung durch, ganz rein, bis in die Mitte und explodieren dann. Das fühlt sich wohlig warm an und man kann nichts dagegen machen.
Was wollte ich eigentlich erzählen?
Ach ja, liebe Leute, wenn euch jemand um Hilfe bittet, dann helft. Ist gut für den Karmakreditplan. Auch wenn der innere Schweinehund sich meldet und dir sagt das aufstehen scheisse ist, helft trotzdem. Danach fühlt man sich nämlich supi. Stellt keine Fragen, helft! Nett sein ist nämlich wieder in.
Und obwohl ich Lust hätte meine Drohung aus der Überschrift wahr zu machen, nehme ich davon Abstand. Die Scheissigkeit anderer Leute rechtfertigt nicht meine eigene! Da ist es ganz egal ob es um eine CD oder einen Läusecheck geht. Ihr kriegt mich nicht unter, ich bleibe nice.